OCT - Optische Cohärenz-Tomographie zur Früherkennung von Erkrankungen

Erkrankungen des Augenhintergrundes können im Anfangsstadium mit einer Dickenveränderung der mehrschichtigen Netzhaut einher. Da sich das Sehen erst später verändert, bemerkt der Patient am Anfang keine Symptome.

Die Optische Cohärenz-Tomographie ermöglicht die exakte Vermessung der Netzhaut und vorhandener Veränderungen (z.B. Drusen = Ablagerungen in der Netzhaut). Somit können Krankheiten in einem frühen Stadium diagnostiziert und der Verlauf genau kontrolliert werden.
Die Untersuchung verläuft berührungsfrei.

Bei folgende Augenerkrankungen ist das OCT einsetzbar:
  • Makuladegeneration, trockene und feuchte Form, Drusen
  • zur Abklärung einer erforderlichen Therapie bei feuchter AMD, und zu deren Verlaufskontrolle
  • frühe Veränderungen bei diabetischer Retinopathie
  • Makulaforamen u.a.
  • Glaukom-Verlaufsdiagnostik des Sehnerven und der Nervenfaserschicht



ANNETTA DIMITROW

Privatärztliche Augenpraxis
Knappschaftsärztin
Hauptstr. 136
50226 Frechen

Tel.: 0 22 34 | 12 10 1
Tel.: 0 22 34 | 208 309
Fax: 0 22 34 | 92 36 34

info@privat-augenarzt-praxis.de

TÜV-zertifizierte Praxis

SPRECHZEITEN

Montags
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Dienstags
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Mittwochs
14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstags
09.00 - 13.00 Uhr
Freitags: nur nach individueller Anmeldung


Düssseldorfer Innovationssymposium
19.01.2019

Kölner Adventssymposium
12/2019


Ohthalmo-Fortbildung
08.11. - 09.11.2019

Alternativ-Fortbildung Joshua Tree, USA
07.03. - 25.03.2019

Praxis-Urlaub: